MENDELSSOHN-PREIS für MINHOFF

Kammerchefs Dr. Eric Schweitzer und Stephan Schwarz ehren engagierte Firmen - Antje Minhoff freut sich über den 3. Platz!

IHK Berlin und Handwerkskammer Berlin verliehen in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal die „Franz-von-Mendelssohn-Medaille“ an sozial engagierte Unternehmen. Angesprochen wurden Betriebe mit Sitz in Berlin, die wirtschaftlichen Erfolg und ehrenamtliches Engagement in Einklang bringen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Bürgersinn und Hilfsbereitschaft zu ehren, die sich durch finanzielle oder materielle Unterstützung ebenso wie durch persönlichen Einsatz ausdrücken können. Die Medaille ist dem früheren Berliner Bankier und IHK-Präsidenten Franz von Mendelssohn (Amtszeit 1914 bis 1931) gewidmet, dessen Wirken für die Allgemeinheit beispielhaft war. Medienpartner der Aktion ist Der Tagesspiegel.

Mit der Medaille sollen Unternehmen gewürdigt werden, die sich in Berlin auf dem Gebiet von Corporate Social Responsibility (CSR) besonders engagieren. Ihre gesellschaftlich vorbildliche Haltung soll zur Nachahmung publik gemacht werden. Zum Zeitungsartikel

Foto: Christian Kruppa

Zurück Print